Seminare rund um den Hund

Thema Referent Ort Datum Dauer

Kosten

(pro Pers./Team)

Wer sind wir und warum

Charaktereinschätzung

Christian Schindler

Kehl-

Neumühl

09.06.2023

10.06.2023

14-18 Uhr

10- ca. 16 Uhr

189,-€
Longieren Christian Schindler

Kehl-

Neumühl

17.06.2023

10 Uhr bis

ca. 16 Uhr

99,-€/aktiv

69,-€/passiv

Kinzigwanderung Christian Schindler

Offenburg -

Kehl

01.07.2023 10 Uhr

Kosten 49€

pro Person, inklusive Getränke, Snacks, Pausenversorgung, Abendessen und Ausrüstungs-Shuttle-Service

Welpen und Junghunde

Erziehung und Entwicklung

Christian Schindler

Kehl-

Neumühl

21.07.2023

18 Uhr bis

ca. 20 Uhr

49,-€

Hunde souverän führen!

Körpersprache und Beziehung im Alltag

Christian Schindler

Kehl-Neumühl

05.08.2023

10 Uhr bis

ca. 16 Uhr

 

129,- €/ aktiv

79,-€/ passiv

Hundebegegnungen gelassen meistern! Christian Schindler

Kehl-

Neumühl

20.06.2023

27.06.2023

04.07.2023

11.07.2023

 

jeweils 19 Uhr 

bis ca. 20 Uhr

99,- €/ aktiv

69,-€/ passiv

Jagd oder Antijagd?!

Der Anti-Jagd Workshop

Christian Schindler Kehl-Neumühl      

Relax your Dog

Der Workshop für Hibbelhunde

Christian Schindler Kehl-Neumühl      

Freizeitbeschäftigung

Spass und Beschäftigung für Jung und Alt

Christian Schindler Kehl-Neumühl      

Komm Her!

Der sicherer Rückruf

Christian Schindler Kehl-Neumühl 4 Abende jeweils 19 Uhr bis ca.20 Uhr 129,-€/aktiv
Kampfhunde gibt es nicht Christian Schindler Kehl- Neumühl offen    
Grundsätze der Tierheimarbeit Christian Schindler   offen    

Wer sind wir und warum?

 

Wie "tickt" mein Hund und wie sind wir den wirklich im Zusammenspiel miteinander?

Das ist die Kernfrage dieses Workshops. Wir bringen Licht ins Dunkel und schauen ganz genau hin, was er da tut und warum.

 

Auf dem Plan steht dabei:

- Charaktereinschätzung Ihres Hundes

- Videoanalyse zuvor gestellter Situationen mit Ihnen, anderen Menschen und Hunden

- Erkennen von Auslösern

- Objektive Betrachtung von Verhalten

 

Dies erlaubt uns auch eine sehr gute Einschätzung, wie es im Training weiter gehen soll.

Natürlich bekommen Sie auch direkt Tipps und Ratschläge für Ihren Alltag und Ihre ganz individuellen großen und kleinen Herausforderungen.

 

Eine großartige Gelegenheit seinen Hund und auch sich selbst besser kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

(max.4 Teilnehmer)  

 

Hunde souverän führen!

Ob Rambo oder Angsthase, aufgeregt und abgelenkt, einfach nur unerzogen oder völlig überfordert. Für viele Hundehalter ist der Spaziergang nicht mehr schön, sondern einfach nur noch anstrengend.

Das muss nicht sein! Mit diesen Problemen sind Sie nicht alleine und wir gehen es gerne gemeinsam mit Ihnen an.

Damit der Spaziergang mit dem Hund wieder harmonisch ablaufen kann, gehen wir in die körpersprachliche Kommunikation mit dem Hund. Dabei betrachten wir die Körpersprache des Hundes genauso wie die eigene. Was sagt uns unser Hund und was sagen wir ihm wirklich.

Ohne Leckerli und Spielzeug als Ablenkung, ohne wildes Rumgerupfe an der Leine. Das Ziel ist es den Hund souverän durch den Alltag zu führen. Den Weg zu diesem Ziel zeigen wir ihnen gerne in diesem Intensiv-Workshop.

(Max. 6 Teilnehmer mit je einem Hund)

 

 

Jagd oder Antijagd! 

Ein Tag rund ums Thema Jagdverhalten, Jagdhunde und "Anti-Jagdtraining" in Theorie und Praxis, nicht nur für ausgeprägt jagdlich ambitionierte Hunde spannend und lehrreich! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komm her! Der sichere Rückruf

Der Rückruf ist mit das Wichtigte im Zusammenleben mit unserem Hund. Denn, je besser dieser klappt, desto mehr Freiheit kann ich meinem Hund bieten. Also nichts wie ran ans Training, aber wie?

Das zeigen wir euch gerne in diesem Seminar. Das Seminar geht über 4 Wochen (4x ca. 60min/Woche) die sowohl Theorie, als auch Praxis mit Hausaufgaben für das Üben Zuhause beinhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hundebegenungen gelassen meistern!

 

Ihr Hund hat eine große Klappe an der Leine oder ist rüpelig mit anderen Hunden? Beim Anblick eines entgegenkommenden Hundes, Radfahrer oder Passanten möchten Sie am liebsten die Flucht ergreifen? Dann sind Sie hier richtig. Die Gruppe für alle Leinenpöbler, Rüpel und Halbstarken. Das Ziel für Hund und Halter ist es verschiedenste Begegnungen zu meistern, Führungskompetenzen zu stärken und adäquates Sozialverhalten zu entwickeln.

 

Voraussetzungen: Ihr Hund sollte min. 12 Monate alt sein und bereits ein Einzeltraining oder einen dem Thema entsprechenden Workshop mit Ihnen absolviert haben. Darüber hinaus muss ein passender Maulkorb vom Hund getragen werden können, bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne an uns.

Dauer jeweils ca. 45min

 

 

Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt

Hunde brauchen Beschäftigung. Das ist so weit Jedem bewusst.

Aber wie viel und was?

Darf ich mit meinem Hund Ball spielen?

Wenn ja, wann und wie lange?

Sind Zerrspiele okay?

Wir möchten Euch in einem Tages-Workshop einige Möglichkeiten aufzeigen, Euren Hund artgerecht und sinnvoll zu beschäftigen, ohne Leistungsdruck oder starre Prüfungsanforderungen. Denn das Ganze soll Spaß machen, Eure Beziehung und gegenseitiges Vertrauen fördern.

Dabei möchten wir außerdem einige Mythen aufklären.

Sicher ist für jeden Hund und Halter etwas dabei.

 

 

Relax your Dog

Hunde haben viel Energie. Das kann dem Menschen den Umgang durchaus schwer machen. Natürlich müssen Hunde beschäftigt werden, aber auch Ruhe und Gelassenheit muss gelernt werden. Wir zeigen in diesem Workshop wie Sie mit einfachen Techniken und Übungen Ihrem Hund Ruhe und Gelassenheit beibringen können. Für Hunde die als "reaktiv" bezeichnet werden, die schnell "aus der Jacke springen" oder generell schlecht zur Ruhe kommen. Außerdem auch für bspw. Sporthunde, als Bestandteil des Cool Downs oder der Vorbereitungsphase. Mehr Leistungsbereitschaft und effektiveres Training durch eine gute Balance und sinnvolle Wechsel zwischen Arbeits- und Ruhephasen.

 

Longieren

Das Longieren mit dem Hund ist eine Trainingsform, bei der der Hund um einen Kreis läuft und den Kommandos des Hundeführers folgt.

Das Ziel des Longierens ist es, den Hund körperlich und geistig zu fordern und fördern. Es trägt dazu bei die Bindung zwischen Hund und Mensch zu stärken. die Konzentration und das Selbstbewusstsein zu verbessern, den Gehorsam und die Koordination zu schulen und den Hund in seiner Gesamtbalance und Körperkontrolle zu unterstützen.

Hier lernt Ihr auf Eure Körpersprache zu achten und die Signale Eures Hundes besser zu lesen und zu interpretieren.

Ein großartiges Training für alle die ihre Kommunikation körpersprachlich verbessern möchten.

 

 

 

Sie können alle Workshops, Vorträge und Seminare auch individuell für Ihre Veranstaltung buchen, sprechen Sie uns einfach an.

 

Wir freuen uns auf spannende Tage und Abende

 

Weitere Themen

Grundsätze der Tierheimarbeit
Tierheime, aber auch Hundepensionen ähnliche Einrichtungen werden immer voller. Die Anforderungen an Personal und Einrichtung steigen stetig an. An diesem Abend beleuchten wir die Arbeitsgrundsätze und Anforderungen zur Haltung von Hunden in Tierheimen und anderen Einrichtungen genauer. Im Anschluss daran bleibt sicher auch Raum für Fragen und Diskussionen.
Einblicke in den Alltag wie er sein sollte, neue Ideen und Grundlagenwissen für MItarbeiter von Tierheimen oder Hundepensionen, aber auch Vorstände von Tierschutzvereinen, ehrenamtliche Helfer, Veterinärämter und alle die es Interessiert.
Auslandstierschutz!
Auch hierbei handelt es sich um ein sensibles und zu dem emotionsgeladenes Thema. Neutral und objektiv betrachtet, eröffnen sich viele Fragen um die Hunde aus dem Ausland. Tierschutz im Ausland, Straßenhunde, Streuner und Co. werden in diesem Abendvortrag genauer beleuchtet.
Welpen und ihre Entwicklung!
Ein Vortrag rund um das Thema Welpen. Entwicklung, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr. Nicht nur für Welpenbesitzer, sondern für alle interessierten Hundehalter und die, die es mal werden wollen.
Kampfhunde gibt es nicht?
Oder etwa doch? Wir werden sehen, denn wir schauen hier mal genau hin was sind Kampfhunde, Listenhunde, Sokas oder Kampfschmuser denn wirklich! Was meint Ihr? Gibt es Kampfhunde? Das wird die erste Frage an diesem Abend sein.


Lerntheorie und Methodik im Hundetraining!
Wie lernt der Hund am besten? Eine zentrale Frage der Hundehaltung nicht nur für Hundetrainer und Übungsleiter, sondern natürlich auch für interessierte Hundehalter.
In diesem Theorievortrag wird Licht ins Dunkel der vielen Begrifflichkeiten gebracht. Es werden verschiedene Lernmodelle und Theorien erklärt und die Praxistauglichkeit beleuchtet. Aber wir haben ja nicht nur den Hund sondern auch den Halter. Für alle die nicht nur selbst Halter sind sondern auch andere anweisen, gehen wir im zweiten Teil des Vortrages auf Methodik und Didaktik im Umgang mit dem Halter ein.
Umgang mit aggressiven Hunden
Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Tierheime und Tierheimähnliche Einrichtungen. Den dieser sind mehr gefragt denje wenn es um den Umgang mit aggressiven Hunde geht. 
In Theorie und Praxis beleuchten wir die Entstehung von Aggressionsproblemen, das Training und insbesondere den für den Mitarbeiter sicheren Umgang mit Hunden die mit Aggressionsproblemen "einsitzen". Für mehr Sicherheit bei der täglichen Arbeit und eine ggf. bessere Vermittelbarkeit der Hunde.

 

Auslandstierschutz!

Auch hierbei handelt es sich um ein sensibles und zu dem emotionsgeladenes Thema. Neutral und objektiv betrachtet, eröffnen sich viele Fragen um die Hunde aus dem Ausland. Tierschutz im Ausland, Straßenhunde, Streuner und Co. werden in diesem Abendvortrag genauer beleuchtet.

Welpen und ihre Entwicklung!

Ein Vortrag rund um das Thema Welpen. Entwicklung, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr. Nicht nur für Welpenbesitzer, sondern für alle interessierten Hundehalter und die, die es mal werden wollen.

Kampfhunde gibt es nicht?

Oder etwa doch? Wir werden sehen, denn wir schauen hier mal genau hin was sind Kampfhunde, Listenhunde, Sokas oder Kampfschmuser denn wirklich! Was meint Ihr? Gibt es Kampfhunde? Das wird die erste Frage an diesem Abend sein.

 

Umgang mit aggressiven Hunden

Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Tierheime und Tierheimähnliche Einrichtungen. Den dieser sind mehr gefragt denje wenn es um den Umgang mit aggressiven Hunde geht.

In Theorie und Praxis beleuchten wir die Entstehung von Aggressionsproblemen, das Training und insbesondere den für den Mitarbeiter sicheren Umgang mit Hunden die mit Aggressionsproblemen "einsitzen". Für mehr Sicherheit bei der täglichen Arbeit und eine ggf. bessere Vermittelbarkeit der Hunde.

 

Welpen und Junghunde - Erziehung und Entwicklung!

Wie wird der Welpe stubenrein? Wie gewöhne ich den Welpen am besten ein? Was kann ich im Vorfeld vorbereiten? Wann beginnt die "Flegelphase" und wie komme ich am besten da durch?
Die Welpen und Junghundezeit stellt viele Hundebesitzer vor immer neue Herausforderungen und viele Fragen tun sich auf.

Darum haben wir für alle aktuellen und werdenden Welpenbesitzer und andere Interessierte den Vortrag zum Thema Welpen! Wir klären häufig gestellte Fragen, räumen mit einigen Mythen auf und selbstverständlich bleibt Zeit für alle Fragen aus dem Publikum.

Interesse? Dann melde dich direkt an!

Wir freuen uns auf euch